Weihnachtsideen24.de
Ho Ho Ho!
Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsdeko Ideen und alles zum Thema Brauchtum auf Weihnachtsideen24.de - Startseite        Impressum



Weihnachtsideen24.de
Kategorien

Die Tradition des Weihnachtsbaumes

Der Weihnachtsbaum steht spätestens am 24. Dezember bunt geschmückt in nahezu jedem Haus, er wird als Motiv auf Weihnachtskarten und als Thema in Weihnachtsliedern und –gedichten verwendet. Schicke und individuelle Weihnachtskarten mit Tannenbaummotiven können Sie auf weihnachtskarten-druck.com selbst gestalten. Aber woher kommt der Weihnachtsbrauch mit dem Schmücken eines Tannenbaumes? Welcher Tannenbaum wird zum Schmücken verwendet und welcher Schmuck und welche Farben sind Tradition?

Die Tradition des Weihnachts- oder auch Christbaumes ist mehr als 500 Jahre alt

Schon immer bestand bei den Menschen der Drang, die düstere Winterjahreszeit mit grünen Pflanzen und Kerzen zu Erhellen. Pflanzen und damit auch der Tannenbaum stehen als Symbol für Leben, die Kerzen oder die heute verwendeten Lichterketten stehen für das Licht der Welt und die Hoffnung. Schon im Mittelalter wurden bei Festlichkeiten Bäume geschmückt, die erste Überlieferung eines Weihnachtsbaumes stammt aus dem Jahr 1419. Dieser wurde jedoch mit Nüssen und Früchten geschmückt, die im neuen Jahr von den Kindern gegessen werden durften („Ausschütteln des Christbaumes“). In die allgemeine Gesellschaft zog der Brauch eines Christbaumes erst Ende des 16. Jahrhunderts ein: Ein Baum wurde im Wohnzimmer aufgestellt und mit Süßigkeiten, Äpfeln und Nüssen geschmückt. Gegen 1730 kamen dann die ersten Kerzen dazu. In den folgenden Jahren wurde der Christbaum immer mehr geschmückt. Im Jahre 1830 kamen die ersten mundgeblasenen Weihnachtsbaumkugeln auf den Markt und 1878 kam Lametta dazu.

Weihnachtsbaum-im-Schnee

© Smileus – Fotolia.com

Heute werden meistens Tannen als Weihnachtsbaum verwendet. Der Markt für Weihnachtsbäume ist sehr groß, daher gibt es große landwirtschaftliche Flächen, die ausschließlich für die Züchtung und den Anbau von Weihnachtsbäumen sind. Zusätzlich werden viele Tannenbäume zum Beispiel aus Dänemark nach Deutschland transportiert. Für einen Christbaum wird hauptsächlich die Nordmanntanne verwendet, da ihre Nadeln nicht pieksen. Doch auch die Fichte ist sehr verbreitet, da sie wesentlich günstiger ist als ein Tannenbaum.

Mit welchen Farben schmückt man einen Weihnachtsbaum?

Die Farbauswahl, mit der man einen Christbaum schmücken kann, ist in den letzten Jahren unendlich groß geworden. Es gibt in der Adventszeit in jedem Dekorationsladen eine riesige Auswahl an Lametta, an Kugeln, Kerzen und Lichterketten in hundert verschiedenen Farben. Die traditionellen, christlichen Farben sind jedoch grün und rot. Die Farbe Grün symbolisiert das Leben und die Hoffnung, Rot erinnert an Blut und damit an das Leiden und den Tod Christi, es steht aber auch für Wärme und Liebe. Zusammen symbolisieren Sie den Sinn des Weihnachtsfestes: Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Hoffnung. Lametta war dagegen traditionell weiß, da es den Schnee symbolisieren sollte.


(voriger Beitrag)

(nächster Beitrag)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>